2 April 2014

Umzug

by Pfab Philipp / No Comments

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin mit meiner Kanzlei seit dem 01.04.2014 umgezogen. Unsere neuen Kanzleiräume befinden sich in der Leopoldstraße 50 80802 München. Auch unsere Telefon- und Faxnummer haben sich geändert: Neu: Telefon: 089 / 38 36 75 40 Fax: 089 / 38 36 75 42 Email und Webeseite bleiben wie bisher. Wir […]

Read More

1 April 2013

Was ist kurzer Prozess?

by Pfab Philipp / No Comments

Auch wenn sich manche Verfahren schon über Jahre hinziehen, drängt sich manchmal der Eindruck auf, dass sich einige Richter auf Verhandlungen nicht ausreichend vorbereiten. Gleichzeitig soll aber in der Verhandlung dann auf Teufel komm raus ein Vergleich abgeschlossen werden. Doch woran kann das liegen? Eine der Aspekte kann der Arbeitsdruck sein, der auf den Richtern […]

Read More

15 März 2013

Local Autonomy and Trans-border Cooperation (of Local Collectives)

by Pfab Philipp / No Comments

Here we publish articles that we developed in a collegial exchange on various legal topics. This article deals with the administrative law and the question of local autonomy. The article can be downloaded here. The original text follows here. Introduction In the Federal Republic of Germany, the term of local self-government is used to describe […]

Read More

11 März 2013

The Persons (having) locus standi in Administrative Litigations

by Pfab Philipp / No Comments

As part of a collegial cooperation we always discuss various aspects of legal issues. This gives rise to contributions that we publish here. The first article deals with the access to the administrative court. You can view the article as a pdf file download here. The original text follows here. Summary The following essay examines […]

Read More

16 Februar 2013

Der Zugang zum Gericht – im öffentlichen Verwaltungsprozess

by Pfab Philipp / No Comments

Im Rahmen einer kollegialen Zusammenarbeit diskutieren wir immer wieder mit Kollegen verschiedene Aspekte von Rechtsthemen. Hieraus entstehen Beiträge zu Festschriften, Urteilsanmerkungen und für die allgemeine Veröffentlichung. Diese Beiträge veröffentlichen wir nun auch gerne hier. Der erste Beitrag befasst sich mit dem Zugang zum Verwaltungsgericht. Wer kann dort klagen? Welche Voraussetzungen gelten hierfür? Aufgehängt ist dies […]

Read More

15 Februar 2013

Beitrag zum Verwaltungsrecht

by Pfab Philipp / No Comments

An dieser Stelle veröffentlichen wir Beiträge, die wir im Rahmen eines kollegialen Austausches zu verschiedene Rechtsthemen erarbeiten. Dieser Beitrag befasst sich mit dem Verwaltungsrecht und der Frage nach lokaler Autonomie. Dies gilt zum einen für die Gemeinde: was bedeutet hier eigentlich Autonomie im Sinne der kommunalen Selbstverwaltung. Dies gilt im größeren Rahmen auf für ein […]

Read More

2 Oktober 2012

Es gibt für alles ein Gesetz? Oder doch nicht?

by Pfab Philipp / No Comments

Man könnte meinen, dass es für alles und jedes ein Gesetz gibt. Noch das kleinste Detail ist gesetzlich in Formen gebracht und geregelt. Doch es gibt manche Bereiche, bei denen gesetzliche Regelungen tatsächlich fehlen. Manchmal sind dies auch ganz naheliegende Bereiche: Stellen wir uns den Fall vor: Zwei Eltern leben getrennt. Sie haben ein gemeinsames […]

Read More

10 September 2012

Warten ist ein Tunwort – oder doch nicht?

by Pfab Philipp / No Comments

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat sich wieder einmal mit der Frage von überlangen Verfahrensdauern befassen müssen. Und da stellt sich die Frage, wie lange warten ein Tunwort sein kann. Der Hintergrund des Verfahrens ist leider bitter: Im März 1995 bekamen die Eltern einen Sohn – sie trennten sich 1996. In den drei Jahren von […]

Read More

22 Juli 2012

Wie, das gilt noch?

by Pfab Philipp / No Comments

Immer wieder kommt es vor, dass Gesetze und Verträge Anwendung finden, die in grauer Vorzeit einmal ausgehandelt wurden. Doch auch für diese gilt: Verträge sind einzuhalten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte in seiner Entscheidung, Nr. 51625/08, A. ./. Deutschland, einen solchen Fall: Was in grauer Vorzeit geschah Im Jahr 1929 hatte das damalige Deutsche […]

Read More

30 Juni 2012

So ein Theater!

by Pfab Philipp / No Comments

Ein Mann geht ins Lokal, sucht die Dame seiner Wahl, und mit Worten öd und schal, bringt die selbige er zu Fall. Und das geht so: Wenn immer nur das Leben so vorhersehbar wäre, wie man es möchte. Manches wäre einfacher, manches nicht mehr das Leben. Dies musste auch Herr Torben V. aus Hamburg feststellen. […]

Read More