Die Scheidung beendet rechtlich den Fortbestand der Ehe. Dies erfolgt in Deutschland nur nach einem gerichtlichen Verfahren an dessen Ende der Scheidungsbeschluss (früher: Scheidungsurteil) steht. Eine Scheidung bei einem Notar oder nur Online gibt es nicht. Die Scheidung muss daher von einem der beiden Ehegatten bei Gericht beantragt werden (Scheidungsantrag). Daraufhin eröffnet das Gericht das Scheidungsverfahren. Mit Rechtskraft des Scheidungsbeschlusses ist die Ehe dann aufgelöst. Abgesehen von der Scheidung kann eine Ehe auch infolge von anderen Gründen aufgehoben werden, z. B. weil einer der Ehegatten bei Eheschluss nicht geschäftsfähig war.