Im Rahmen des Zugewinnausgleichs ist das Anfangsvermögen zu einem Stichtag zu ermitteln und zu bewerten. Doch für welchen Stichtag ist dies notwendig? Es ist der Tag des Eintritts des gesetzlichen Güterstandes und damit der Tag der Eheschließung. Die Eheschließung wird in Deutschland vor dem Standesbeamten des jeweiligen Standesamts vollzogen. Eine etwaig zusätzlich eingegangene kirchliche Ehe hat auf dieses Datum keinen Einfluss.