Vortrag im Familienrecht

by Pfab Philipp / 10 Mai 2012 / No Comments

Ich wurde von meiner Kollegin, Frau Prof. Iulina Weber, Kronstadt, Rumänien, eingeladen, am 18. und 19.05.2012 in Kronstadt selbst, an der Internationalen Konferenz „Justice and Civil Society“ der Transilvania University teilzunehmen. Ich werde dort am 18.05.2012 einen Vortrag halten zum Vermögensrecht und Zugwinn im deutschen Familienrecht.

Der Vortrag stellt zunächst das deutsche Recht der Vermögensauseinandersetzung bei Scheidung im gesetzlichen Güterstand dar: die Zugewinngemeinschaft. Dabei ist für jeden der Ehegatten gesondert der Unterschied zwischen Anfangs- und Endvermögen zu ermitteln. Der Zuwachs ist hierbei der Zugewinn. Der Ehegatte mit dem höheren Zugewinn muss dem anderen die Hälfte des Unterschiedsbetrages des jeweiligen Zugewinns ausgleichen. Der Vortrag geht dann weiter darauf ein, dass den Ehegatten zur Vorbereitung des Zahlungsanspruches Auskunftsansprüche und Ansprüche auf Belegvorlage zur Verfügung stehen und gibt dann Hinweise, wie der Ausgleichsanspruch vor Beeinträchtigungen geschützt werden kann. Ein Überblick über internationales Scheidungsrecht unter deutschem Blickwinkel beendet den Vortrag.

Den Vortrag selbst können Sie gerne miterleben, am 18.05.2012, 10:30 Uhr, Große Aula, Transilvania University Kronstadt, Iuliu-Maniu-Straße 1, Kronstadt, Rumänien – Sie sind, auch ohne Anmeldung herzlich willkommen.

Wer es nicht dorthin schafft kann den Vortrag hier nachlesen.

About the author:

RA Pfab ist seit 2002 Rechtsanwalt.
Als Fachanwalt für Familienrecht berät er vor allem zu Unterhalt und Vermögensauseinandersetzungen und Scheidungen.
Mit dem Fachanwaltskurs für Erbrecht ist er für Beratungen zum Erben gerüstet: vor einem Erbfall bei Gestaltungen (Testament) und nach einem Erbfall bei der sinnvollen Regelung des Nachlasses.